Vita und Arbeiten

„La gente avrà sempre bisogno di nuove storie“

(Die Menschen werden immer neue Geschichten brauchen)

Leonardo Scianna, Fotograf

Gustavo Alàbiso © Gustavo Alàbiso

Ich arbeite seit über 30 Jahren von Karlsruhe aus als Fotograf, für Tageszeitungen, Magazine und Agenturen und Unternehmen. Heute realisiere ich hauptsächlich eigene Projekte und bin im PR-Bereich für Behörden, Unternehmen, Institutionen und Buchverlage tätig.

1962 wurde ich in Pomaretto (Italien) geboren und bin von 1966 bis 1985 Riesi in Sizilien aufgewachsen. Nach Aufenthalten in Catania und Triest habe ich meine Ausbildung als Fotograf von 1987 bis 1990 in Rom beim Istituto Europeo di Design gemacht. Seit 1990 lebe ich in Deutschland. Ich spreche fließend italienisch und deutsch, gut französisch und ein bißchen englisch.

Technik

In der Regel setze ich für meine Aufträge digitale Kameras ein. Anders bei den langfristige Projekte, wo ich mich von technischen fotografischen Möglichkeiten bediene, abhängig des Ziels meiner Vorhaben. Mein jüngstes Projekt, die Fotografien für das Projekt „Immagina Riesi“ sind komplett auf  Rollfilm belichtet worden.  Für meinen Beitrag „Restauration“, für die Ausstellung Revolutionen im Fokus anläßlich der Europäische Kulturtage Karlsruhe 2018, habe ich die Fotos zum Teil digital verfremdet und neu komponiert.

Fotografie und Journalismus

Von meiner dreißigjährigen bildjournalistischen Tätigkeit bin ich auch dahingehend geprägt, wie ich die Welt ergründe und versuche zu verstehen.  Deshalb arbeite oft und gerne im Team mit Journalistinnen und Journalisten zusammen.